Studiengänge

Bachelor plus Ausbildung im Unternehmen

An der Hessischen Berufsakademie lässt sich ein wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium mit einer betrieblichen Ausbildung im kaufmännischen oder IT-Bereich verknüpfen. Die Inhalte der Vorlesungen, die vor Ort am Studienzentrum der Hessischen BA stattfinden, ergänzen das Wissen, das in der betrieblichen Ausbildung und gegebenenfalls in der Berufsschule vermittelt wird.

Der Studiengang „Business Administration“ bereitet auf die Übernahme erster Führungsaufgaben sowohl in mittelständischen deutschen Unternehmen als auch in internationalen Konzernen vor. Wer sich lieber branchenspezifisch statt generalistisch qualifizieren möchte, kann zwischen den Fachrichtungen „Handel“ und „Logistik“ wählen.

Im Bachelor-Studiengang „E-Business & Informationsmanagement" eignen sich die Studierenden neben betriebs- und volkswirtschaftlichen in erster Linie informationstechnologische Inhalte, wie Webprogrammierung, E-Business Anwendungen oder IT-Sicherheit an. Aufgrund dieser Doppelqualifikation sind sie nach Studienabschluss in vielen Bereichen der Wirtschaft gefragt – zum Beispiel als Informationsmanager oder Systemanalytiker.

Direkt zum Studienzentrum

Frankfurt a. M.