Die Berufsakademie

Die Berufsakademie – Verlässlicher Partner der Wirtschaft

Die Hessische Berufsakademie wurde 1990 von Unternehmens- und Wirtschaftsverbänden gegründet. Zielsetzung: jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, neben ihrer betrieblichen Ausbildung ein Studium zu absolvieren. Mittlerweile sind die Hessischen Berufsakademie und ihr Erfolgsmodell „Ausbildung plus Studium“ eine feste Größe der hessischen Bildungslandschaft: Der an der Hessischen Berufsakademie erworbene Abschluss „Bachelor of Arts“ in Business Administration oder E-Business & Informationsmanagement ist von Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft gleichermaßen anerkannt.

Das Besondere: Das Studium an der Hessischen Berufsakademie ist konkret auf die Bedürfnisse von Azubis bzw. Trainees und Unternehmen zugeschnitten. Die Inhalte der Vorlesungen, die vor Ort im Studienzentrum der Hessischen Berufsakademie stattfinden, ergänzen das Wissen, das Ausbildungsbetrieb und gegebenenfalls Berufsschule vermitteln. Der große Vorteil: Die Studierenden erwerben akademisches Know-how, sammeln wertvolle Berufserfahrung und sind nach ihrem Studium bereits optimal in die Abläufe ihres Unternehmens eingearbeitet.

Direkt zum Studienzentrum

Frankfurt a. M.